East African Explorer : Afrika : Rundreisen | Solegro.de

East African Explorer

Ab 2095

Kundenbewertung

Alter
ab 18
Dauer
21 Tage
Mahlzeiten
52x inkl.
  • Reisetermine

    Von Bis Preis p.P.
    05.07.2019 25.07.2019 2095 € buchen >
    19.07.2019 08.08.2019 2095 € buchen >
    02.08.2019 22.08.2019 2095 € buchen >
    11.10.2019 31.10.2019 2095 € buchen >
    25.10.2019 14.11.2019 2095 € buchen >
    20.12.2019 09.01.2020 2095 € buchen >
    03.01.2020 23.01.2020 2095 € buchen >
  • Zusatzleistungen

    • gegen Aufpreis vor Ort buchbar
    • teilweise Mindestteilnehmerzahl erforderlich
  • Abreiseorte

    Ortggf. Zuschlag p.P. 
    Eigene Anreise 0 € buchen >
Die Tour
Du bist auf der Suche nach einer Reise, die Strandurlaub und Safaris kombiniert, ist diese Reise das Richtige für dich! Dieses afrikanische Abenteuer hält von Entspannung auf Sansibar bis Wildtierbeobachtungen im Serengetipark alles für dich bereit.Ein Reiseleiter vor Ort steht dir natürlich zur Verfügung, gibt dir Ratschläge und sorgt für einen angenehmen, reibungslosen Urlaub!
Verpflegung
Im Preis eingeschlossen sind 52 Mahlzeiten, darunter 20x Frühstück, 16x Mittagessen und 16x Abendessen. Für weitere Verpflegung musst du mit zusätzlichen Kosten rechnen.
Besuchte Highlights
  • Masaai Dorf
  • Serengeti Park
  • Ngorongoro Krater
  • Sansibar
  • Mosi Oa Tunya national Park
  • SOuth Luangwa National Park
Unterkünfte
Du schläfst 16 Nächte lang in 2-Personen-Zelten auf Zeltplätzen, die mit professionellem Camping- und Küchenequipment ausgestattet sind und 4 Nächte in 2-Bettzimmern in einfachen Hotels.
Anreise
Die An- und Abreise ist bei dieser Reise nicht im Preis inbegriffen, sodass du dich um entsprechende Flüge nach Afrika selbst kümmern müsstest. Bitte buche deinen Flug aber erst, wenn Du von uns die Rechnung und Zahlungsinformation erhalten hast. Veranstaltender Partner ist Topdeck Travel. Danach geht es dann mit Bussen und teilweise zu Fuß weiter auf die Reise.

Leistungen

  • Professioneller Tour Guide und lokaler Reiseführer während der Reise
  • 16 Übernachtungen in Zelten und 4 Übernachtungen in Hotels
  • 52 Mahlzeiten
  • Kleine Reisegruppe mit max. 24 Personen
  • Alle Transfers zwischen den Reisezielen sowie zu inbegriffenen Aktivitäten
  • Fortbewegung mit vollausgestattenten Safari-Fahrzeugen
  • Adventure-Pass muss für 880€ zzgl. gebucht werden
  • Fährüberfahrt von Dar es Salaam nach Sansibar und zurück

Reiseverlauf

1. Tag Von Livingstone nach Lusaka
Unsere Reise beginnt mit einem Highlight für Abenteuerliebhaber: Wir fahren zu den Victoria Falls, den größtem Wasserfall Afrikas. Den Sprühnebel des Wasserfalls kann man bis zu 20km weit sehen. Danach fahren wir weiter in das Wirtschaftszentrum Sambias: Lusaka. Neben den dortigen Regierungsgebäuden, gibt es aber auch viele Märkte mit afrikanischem Flair. Unser Camp schlagen wir auf einer ruhigen Farm auf, abseits der Hektik der Stadt.
Inbegriffene Mahlzeiten: Mittagessen und Abendessen.
2. Tag Von Lusaka nach Chipata
Über kleine Dörfer und den Fluss Luangwa geht es weiter nach Chipata. Die Hauptstadt der „Eastern Province“ hieß früher Fort Jamerson und hat einzigartige, bunte Obst- und Gemüsemärkte, sowie prunkvolle Moscheen aufgrund der großen indischen Bevölkerungsgruppe.
Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen.
3. Tag Von Chipata zum South Luangwa National Park
Der South Luangwa National Park ist zurecht bekannt als einer der bedeutendsten Schutzgebiete der Welt. Um den Luangwa Fluss und die umliegenden Lagunen sind zahlreiche Tierarten angesiedelt. Sobald wir das Camp erreicht haben, können wir uns auf die Spuren der Tiere für besondere Beobachtungen machen.
Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen.
4. Tag South Luangwa National Park
Wir starten in den Tag mit einer Safari um die Wildtiere in ihrem natürlichen Lebensraum zu sehen. Wenn die heiße afrikanische Sonne zur Mittagszeit am höchsten steht, können wir uns im Swimmingpool der Warthogs Bar abkühlen.
Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen.
5. Tag South Luangwa National Park nach Malawi Beach
Unser Abenteuer geht weiter nach Malawi, nach einem kurzen Aufenthalt in der Haupstadt Lilongwe, erreichen wir Lake Malawi. Der See bedeckt ca. ein Fünftel des Landes und ermöglicht vielen Einwohnern ihren Lebensunterhalt über das Fischen zu verdienen. Bwato wird die traditionsrecihe Kanuart genannt, mit dem die Fischer auf dem See ihre Netze auslegen.
Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen.
6. Tag Malawi Beach
Während wir hier sind, solltet ihr die typischen Wassersportarten ausprobieren, Reiten gehen oder die Einheimischen kennen lernen und in ihre Kultur eintauchen.
Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen.
7. Tag Von Malawi Beach nach Lake Malawi
Über Kautschukplantagen geht es bis nach Mzuzu, die Hauptstadt der „Northern Region“, wo wir einen kurzen Halt machen, bevor wir weiter nach Chitimba Beach fahren.
Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen.
8. Tag Lake Malawi
Macht mit eurem Guide eine Wanderung zu den Manchewe Falls und genießt die wunderbare Landschaft. Alternativ könnt ihr am Strand sonnenbaden oder einen der Märkte nach tollen Souvenirs durchstöbern.
Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen.
9. Tag Von Lake Malawi nach Iringa
Heute klettern wir durch Tanzanias südliche Highlands bis zum Kisolanza Farm House. Diese Farm ist 1.600 Meter hoch gelegen und beschert euch eine angenehme, frische Luft und einen tollen Ausblick. Die Farm gehört der Ghaui Familie und produziert biologisches Fleisch, sowie Gemüse. Die Farm beliefert regionale Märkte aber auch die Gegend um Dar es Salaam. Das Farmhouse ist bekannt für die Schokoladen Brownies und heiße Schokolade, die an einer altmodischen, kerzenbeleuchteten Bar gekauft werden können.
Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen.
10. Tag Von Iringa nach Dar es Salaam
Auf unserer Weiterfahrt nähern wir uns dem indischen Ozean und der Hafenstadt dar es Salaam. Während der Fahrt passieren wir den Mikumi National Park und mit etwas Glück können wir Waldelefanten oder Giraffen sehen. „Dar“ ist der Haupthafen von Tanzania und Industriezentrum. Es ist eine heiße, schwüle und belebte Hafenstadt mit bunten Märkten und arabischen Einflüssen. Die Mehrheit der Reisenden kommt hierher um die Fähre zur exotischen Trauminsel Zanzibar zu nehmen. Wir schlagen unser Camp direkt am Strand außerhalb der Stadt auf und können vorm Schlafengehen noch eine Meeresbriese einatmen.
Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück.
11. Tag Von Dar es Salaam nach Zanzibar
Wir starten in Dar es Salaam und setzen dort mit der Fähre nach Zanzibar über. Wir werden drei Nächte auf der traumhaften Insel bleiben, die auch die Insel der Gewürze genannt wird, da sie eines der wichtigsten Handelszentren für Gewürze ist. Für Jahrhunderte hat Zanzibar Handel mit den arabischen Staaten betrieben und die Arabische Halbinsel mit einfachen Segelbooten beliefert. Dabei haben sie sich auf den jährlichen Passatwind verlassen müssen. Der arabische Einfluss ist noch heute an der Architektur der Hauptstadt Stone Town zu erkennen. Auf der Insel angekommen, kannst du die Palmen gesäumten Strände, gewundenen Alleen und üppigen Regenwälder erkunden.
Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück
12. bis 14. Tag Zanzibar
Die Tage auf Zanzibar stehen euch zur freien Verfügung, sodass ihr selbst entscheiden könnt was ihr unternehmen möchten. Unter anderem könnt ihr den alten Sklaven Markt, die Insel Mnemba, die Arabische Festung oder das Palast Museum besuchen. Natürlich stehen auch viele sportliche Aktivitäten auf dem Angebot wie z.B. Schnorcheln oder Sporttauchen. Eine weitere Option ist der Besuch einer Gewürzplantage. Die Gerüche der vielen bunten Gewürze liegen in der Luft und lassen euch in eine andere Welt eintauchen.
Wenn euch der Sinn mehr nach weißem Sandstrand, glitzerndem Wasser und warmen Sonnenstrahlen steht, nehmen wir euch mit zu den Stränden im Norden der Insel. Dort könnt ihr unter eine Kokosnusspalme ein gutes Buch lesen, einen Cocktail trinken oder fabelhaftes Seafood essen und den Indischen Ozean von seiner besten Seite genießen.
Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück.
15. Tag Von Zanzibar nach Dar es Salaam
Es ist Zeit sich von der Insel, die wie gemalt erscheint, zu verabschieden. Bevor wir die Fähre nach Dar es Salaam nehmen, könnt ihr noch Souvenirs kaufen oder ein letztes Mal ins Meer springen.
Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück und Abendessen.
16. Tag Von Dar es Salaam nach Marangu
Heute fahren wir morgens von Dar es Salamm vorbei an den Usambara und Pare Bergen nach Marangu, wo sich der berühmte Kilimanjaro befindet, der höchste Berg Afrikas. Marangu bedeutet in der Sprache Chagga „reich an Wasser“ und die grüne Region zeigt die Wahrheit dieses Namens. Bei guten Wetter könnt ihr sogar die schneebedeckte Spitze des Kilimanjaro sehen.
Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen.
17. Tag Von Marangu nach Arusha
Die zwei Millionen Stadt Arusha liegt im Schatten des Berges Meru und ist bekannt für die vielen bunten Handwerksmärkte, aufregendem Nachtleben und abwechslungsreichen Kulinarik. Unser Camp ist unweit des Masai Gebietes gelegen. Am Nachmittag werden wir also in ein Masai Dorf fahren und uns dort eine Schule, eine Klinik und ein Masai Museum angucken. Für alle Mutigen steht noch der Besuch des Meserani Schlangen Parks auf dem Programm.
Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen.
18. Tag Von Arusha zum Serengeti National Park & Ngorongoro Crater
Am Morgen werden wir unser Fahrzeug wechseln, denn für den weiteren Verlauf unserer Reise brauchen wir ein Safari-tauglichen Jeep. So machen wir uns auf zum Ngorongoro Crater, ein beeindruckender Einbruchskrater, der entstand als ein Vulkan zusammenbrach. Danach werden wir zum Serengeti National Park fahren, wo unser Camp für die nächsten Nächte ist. Freut euch auf eine unvergessliche Nacht bei Löwen und Hyänen Gebrüll.
Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen.
19. Tag Serengeti National Park & Ngorongoro Crater
Heute beginnen wir unsere Safari und werden viele wilde Tiere sehen. Wir erkunden die äußere Wand der Ngorongoro Kraters und werden heute auch dort übernachten. Mit 326km² ist es der längste intakte Krater Afrikas und auch Weltkulturerbe. Der Ausblick vom Rand des Kraters der 2.400 Meter über dem Meeresspiegel liegt ist genauso spektakulär, wie der Blick vom Boden des Kraters, also haltet eure Kameras bereit.
Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen.
20. Tag Serengeti National Park & Ngorongoro Crater
Am Krater treiben sich viele der bekannten afrikanischen Säugetiere herum, sodass der heutige Tag noch einmal im Zeichen einer tollen Safaritour steht. Danach packen wir unsere Campingsachen zusammen und fahren zurück nach Arusha, nachdem wir ein schönes Mittagessen genossen haben.
Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück, Mittagessen und Abendessen.
21. Tag Vom Serengeti National Park & Ngorongoro Crater nach Nairobi
Heute fahren wir nach Nairobi, der Hauptstadt Kenias, wo unsere Tour endet.
Inbegriffene Mahlzeiten: Frühstück und Mittagessen.