Ultimate Aussie Adventure : Australien Und Neuseeland : Rundreisen | Solegro.de

Ultimate Aussie Adventure

Ab 4299

Kundenbewertung

Alter
ab 18
Dauer
29 Tage
Mahlzeiten
46 inkl.
Länder
1
  • Reisetermine

    Von Bis Preis p.P.
    03.02.2019 03.03.2019 4299 € buchen >
    09.02.2019 09.03.2019 4299 € buchen >
    03.03.2019 31.03.2019 4299 € buchen >
    09.03.2019 06.04.2019 4299 € buchen >
    • Preise gelten pro Person im Mehrbettzimmer in verschiedenen Unterkünften
    • Preise gelten mit Selbstanreise
    • Teilweise Mindestteilnehmerzahl erforderlich
  • Abreiseorte

    Ortggf. Zuschlag p.P. 
    Eigene Anreise 0 € buchen >
Die Tour
Reise von Großstädten in kleine Städte über verblüffend schöne Inseln und lerne, warum #Straya von so vielen Reisefans beneidet wird.

Während der Reise wirst Du von einem professionellen Tour Manager begleitet, der dafür sorgt, dass ihr einfach und sicher von einem Ort zum anderen kommt. Zudem steht er Dir mit Rat und Tat zur Seite, um Deine Reise so unvergesslich wie möglich zu gestalten.

Besuchte Orte
  • Melbourne
  • Port Campbell
  • Great ocean Road
  • Grampians
  • Mt Gambier
  • Adelaide
  • Flinders Ranges
  • Coober Pedy
  • Alice Springs
  • Uluru
  • Kata Tjuta Nationalpark
  • Kings Canyon
  • Alice Springs
  • Cairns
  • Magnetic Island
  • Whitsundays
  • Airlie Beach
  • Farm Stay
  • Fraser Island
  • Brisbane
  • Byron Bay
  • Surf Camp
  • Sydney
Verpflegung
Auf dieser Reise stehen Dir 46 Mahlzeiten zur Verfügung, 28x Frühstück, 5x Mittagessen und 13x Abendessen in lokalen Restaurants.
Unterkünfte
Du verbringst 25 Nächte in Hotels, Lodges & Kabinen, 1 Nacht auf einer Segel-Yacht und eine weitere in einem typisch australischen Schlafsack jeweils in Mehrbettzimmern. Gegen einen geringen Aufpreis ist die Unterbringung in einem Doppel- oder Einzelzimmer möglich. Zusätzlich beinhaltet die Reise eine Übernachtung auf einem Segelboot; eine Nacht, wie die Einheimischen in Coober Pedy, in einem unterirdischen Hotel und eine unvergessliche Nacht in einem typisch australischen Swag.
Anreise
Die An-und Abreise, sowie der Flug bzw. die Fahrt von Cairns nach Alice Springs, ist bei dieser Rundreise nicht im Preis mit inbegriffen, das heißt dass Du Dich um entsprechende Flüge selbst kümmern musst. Die Reise startet entweder in Sydney oder Melbourne. Veranstaltender Partner ist Topdeck Travel. Bitte buche Deinen Flug jedoch erst, wenn Du von uns die Rechnung und die Zahlungsinformationen zu der Reise erhalten hast.

Leistungen

  • Segeln bei den Whitsunday Islands
  • Geführte Wanderung am Kings Canyon
  • Wilpena Pound geführte Wanderung
  • Gestalte deinen eigenen Souvenir-Bumerang
  • Besuche Whitehaven Beach
  • Weinschule & Make Your Own
  • Besuche die West MacDonnell Ranges
  • Besichtigung der Opal-Mine & Stadt
  • Besuche Magnetic Island
  • Tal der Winde Spaziergang in Kata Tjuta
  • Ganztägige Fraser Island 4WD Erfahrung einschließlich Lake McKenzie
  • Surfunterricht im Surfcamp von Topdeck
  • Erlebe Sonnenaufgang und Sonnenuntergang am Uluru
  • Aborigines Erlebnis & Artefakt Souvenir
  • 12 Apostel und die Great Ocean Road
  • 46 Mahlzeiten: 28x Frühstück, 5x Mittagessen, 13x Abendessen
  • 28 Übernachtungen: 25x Hotels, Lodges & Kabinen, 1x Segel-Jacht, 1x Untergrund, 1x Swag
  • Moderne klimatisierte Fahrzeuge mit kostenfreiem WLAN
  • Interne Flüge wie im Reiseverlauf angegeben
  • Großartiges Team

Reiseverlauf

Tag 1: Melbourne/Port Campbell (Great Ocean Road)
Willkommen auf deiner Topdeck Reise - triff deine Reisebegleiter und mach dich auf den Weg. Wenn du jemals einen Auto-Werbespot gesehen hast, hast du wahrscheinlich die Great Ocean Road gesehen. Mit nur wenigen Metern zwischen Straße und Wasser, Haarnadelkurven und epischen Ausblicken aus jedem Fenster trittst due heute der Liste von fünf Millionen Menschen bei, die jedes Jahr die "Straße der Passage" entlang der Great Ocean Road befahren. Bevor wir auf der Great Ocean Road Gas geben, werden wir in der Wildnis Koalas entdecken und in einem Dorf am Meer zu Mittag essen. Am Abend erfährst du bei einem Chill Out mehr über die anderen Mitreisenden.

Tag 2: Port Campbell/Grampains
Von einem Naturwunder zum anderen erkunden wir die 167.000 Hektar der Grampians - ein Mekka für Wanderer und Kletterer. Mehr als nur ein Ort, um Geologie Gänsehaut zu bekommen, denn der Boden hier ist heilig. Triff die traditionellen Landbesitzer, deren Vorfahren ihre Traumzeitgeschichten lange vor der Vorstellung der ägyptischen Pyramiden auf Felsen hinterließen. Male anschließend deine eigene Geschichte auf einen Bumerang. Später isst du gemeinsam mit der Crew zu Abend.

Tag 3: Grampians/Mt Gambier
Als nächstes: MacKenzie Falls, der größte Wasserfall in Victoria. Er ist kein Niagara, aber fließendes Wasser ist das ganze Jahr über garantiert - ein seltenes Versprechen in einem Land, das zu 40% aus Wüste besteht. Dann geht es zu den Northern Grampians für einen letzten Panorama-Schuss, #natureporn Trends. Wirf einen Blick auf den Mount Williams, den höchsten Berg des Parks und den dritthöchsten Berg von Victoria.

Tag 4: Mt Gambier/Adelaide
Schlendre durch das Naturschutzgebiet Valley Lake und lerne die vormenschliche Flora und Fauna kennen. Wenn du einen Skippy erblickst, schnapp dir deine Kamera - heißer Tipp: Versuch nicht, ihn zu umarmen. Bevor du nach Adelaide aufbrichst, schaust du dir den Blue Lake an (je nachdem, zu welcher Jahreszeit du den See besuchen) und das Umpherston Sinkhole. Da keine südaustralische Reise ohne Wein abgeschlossen ist, können wir unseren eigenen Trank zusammenbrauen, während wir bei Wynn's Coonawarra Weinberg anhalten. Chin Kinn!

Tag 5: Adelaide
Du hast es zu einer der coolsten Städte der Welt geschafft (laut Lonely Planet). Heute ist ein freier Tag für die Abenteurer, die den Tag damit verbringen, Nudeln auf dem Adelaide Central Market zu schlürfen oder mit der Straßenbahn zum Küstenort Glenelg fahren.

Tag 6: Adelaide/Flinders Ranges
Auf dem Weg ins Clare Valley halten wir an der Barossa Reservoir Whispering Wall. Am Abend besuchen wir einen kalssischen Aussie Pub am Ende der Straße.

Tag 7: Flinders Ranges
Der Flinders Ranges Nationalpark hat alles. Von Bergen zu Schluchten und Bächen zu Flüssen, du hast Glück, dass du heute hier bist. Mach eine Wanderung zum Wilpena Pound - einem natürlichen Amphitheater, das etwa dreimal so groß ist wie der Uluru.

Tag 8: Flinders Ranges/Coober Pedy
Ziel: Coober Pedy. Wo Einheimische in tief in die Erde geschnitzten Häusern leben, um der Hitze zu entkommen. Zusammen mit diesen unterirdischen Häusern ist dieser Ort für ein weiteres kleines Juwel bekannt. Opale. 75% der Opale der Welt kommen von hier. Wir werden eine Minen und eine Stadt Tour machen, um alles zu entdecken. Dann wird es Zeit die Waisenkinder der Känguru-Welt zu treffen und mehr darüber zu erfahren, wie verlassene Kinder wieder in die Wildnis ausgesetzt werden.

Tag 9: Coober Pedy/Alice Springs
Es ist Zeit, die mit Edelsteinen übersäte und weiche Erde der Mond-Ebene mitten in Australien zu durchqueren. Schau dir damm den längsten Dingo-Zaun der Welt an (gut, dass es ein Tor gibt) und fahre an sehr abgelegenen Raststätten vorbei, bevor du die Grenze zum Northern Territory überquerst. Dieser Resort Pool ist genau das Richtige.

Tag 10: Alice Springs/Uluru, Kata-Tjuta Nationalpark
Wir betreten den roten Grund, wenn wir in Yulara ankommen. Am Nachmittag geht es zum atemberaubenden Uluru zu einer Führung und einem Glas Sekt, während sich das Licht des Sonnenuntergangs durch 50 Rottöne verändert. Heute Abend kannst du deine australischen BBQ-Fähigkeiten verfeinern und dir dein eigenes Steak (oder Veggie-Burger) zubereiten. Willkommen im Outback, Kumpel.

Tag 11: Uluru, Kata-Tjuta Nationalpark
Beginne deinen Tag mit einer großen Schüssel "Oh mein Gott", dank eines atemberaubenden Sonnenaufgangs am Uluru. Begib dich auf die Spuren der traditionellen Besitzer dieses Weltkulturerbes mit einem einfachen Fußweg, wo du den Menschenmassen entkommen und versteckte Wasserlöcher erkunden kannst. Halte Ausschau nach Keilschwanzadlern, hüpfenden Mäusen und dornigen Teufeln. Oder protze bei einem Rundflug und schwebe über den Felsen.

Tag 13: Kings Canyon/Alice Springs
Wenn du jemals 500 Meilen (Schritte) läufst, dann durch den härtesten Teil des Rim Walk - Heart Attack Hill. Der Kings Canyon Rim Walk ist das einzig Wahre und der bekannteste Canyon in Oz. Denk an uralte Palmfarne, erodierte Kuppelformen, einen Besuch in The Lost City - und das ist nicht einmal der beste Teil. Das geschützte Tal und Wasserloch des Garten Eden macht den heutigen Tag einfach genial.

Tag 14: West MacDonnell Ranges Alice Springs
Aufwachen. Heute erwartet dich ein Ausflug zwischen den Western MacDonnell Ranges. Unsere Haltestellen sind die friedliche Simpsons Gap und die beeindruckende Standley Chasm. Es geht zurück nach Alice Springs, um ein spätes Mittagessen einzunehmen und das Stadtzentrum zu erkunden.

Tag 15: Alice Springs/Cairns
Heute fliegen wir vom Roten Zentrum und dem trockenen Klima von Alice Springs in die tropische Umgebung von Cairns, um deine neue Crew zu treffen. Nach dem Abendessen und dem Kennenlernen deiner neuen Reisefreunde kannst du die Umgebung erkunden.

Tag 16: Cairns
Nach dem Frühstück mit deiner Crew einen Spaziergang durch die Stadt. Der Nachmittag gehört ganz dir. Du kannst optional Bungy Jumpen oder Fallschirmspringen oder zu den Stromschnellen gehen und Wildwasser-Raften. An diesem Ort gibt es viel zu tun.

Tag 17: Cairns
Rüste dein Abenteuer mit den heutigen Optionen auf. Du kannst die Stromschnellen des Tully River entlang paddeln und Bungy Jumpen... oder dich einfach nur mit einer Kokosnuss zurück lehnen. Aber wer lässt sich schon die Chance entgehen, das Great Barrier Reef zu sehen? Nimm an der optionalen Tagestour teil und stoppe in Michaelas Cay und dem exklusiven Paradise Reef. Mach einen Schnorchelausflug und tauche ins Wasser ein, um Meeresschildkröten und unzählige Arten tropischer Fische zu sehen. Anschließend gibt es ein leckeres Mittagsbuffet. Zurück in Cairns, lernst du nach Einbruch der Dunkelheit an das hiesige Nachtleben kennen.

Tag 18: Cairns/Magnetic Island/Whitsundays
So hart es auch sein wird, zu gehen, ist unsere Zeit in Cairns zu Ende. Heute fahren wir Richtung Süden, um die Natur- und Tierweltwunder von Magnetic Island zu erkunden. Halte auf unserer morgendlichen Fahrt Ausschau nach dem seltenen und gefährdeten Kasuar Vogel, dann folgt eine schnelle Fährfahrt, bevor dir der Nachmittag zur verfügung steht, um dieses erstaunliche Stück Paradies zu erkunden. Entdecke abgelegene Strände und Wanderwege im Nationalpark - oder faulenze einfach am Pool bei einem Cocktail. Wir werden es nicht missbilligen.

Tag 20: Airlie Beach
Erwache in einer der vielen geschützten Buchten, die die Whitsundays ausmachen. Heute segeln wir zu goldenen Sandstränden, schnorcheln über Korallenriffe und genießen die Sonne. Ein Besuch der berühmten blendend weißen Sandstrände von Whitehaven Beach und Blue Pearl Bay ist auch eine Option, wenn das Wetter mitspielt (Daumen drücken!). Falls du ein angehender Kapitän bist, kannst du sogar helfen, die Segel zu setzen und das Steuer zu übernehmen, während du die Inseln weiter erkundest. Später am Nachmittag machen wir Kurs Richtung Land, wo wir die Nacht in Airlie Beach verbringen werden. Pool, Dusche, Abendessen, Tanzen - alles in dieser Reihenfolge!

Tag 21: Whitsunday Island/Farm Stay
Verlasse die Hängematte und fahre nach Süden zu unserem Bauernhof Myella Farm. Stell dir staubige Ebenen und weite offene Räume vor. Nachdem du heute Abend eine hausgemachte Mahlzeit genossen hast, schlürfst du einen dampfenden Tee und sammelst neue Freunde am Lagerfeuer. Das ist das Leben.

Tag 22: Farm Stay
Umarme deinen inneren Jackaroo oder Jillaroo und bereite dich auf einen abenteuerreichen Nachmittag des Pferdereitens vor. Oder gehe spazieren, um den richtigen Ort für den perfekten Outback-Sonnenuntergang zu finden. Genieße ein herzhaftes Abendessen im landwirtschaftlichen Stil.

Tag 23: Farm Stay/Fraser Island
Wach auf und riech den Kaffee. Beginne deinen Tag mit einem Bauernfrühstück, bevor du eine Fähre zur UNESCO-Welterbestätte Fraser Island nimmst. Dieser Ort ist die größte Sandinsel der Welt, mit dem längsten Strand in Queensland - 120 km.

Tag 24: Fraser Island
Fraser ist buchstäblich ein riesiger Sandhaufen - als ob jemand die Sahara-Wüste in den Pazifischen Ozean fallen ließ und sie mit Dingos und Regenwäldern bestückte. Fahre mit dem Allradantrieb entlang der Strandautobahn, um die Pinnacles Coloured Sands (ein Glücksplatz für die eingeborenen Butchulla-Frauen), den Eli Creek und das Maheno Shipwreck zu erkunden, bevor du deine Stand Up Paddling Fähigkeiten auf dem kristallklaren Wasser des Lake McKenzie unter beweis stellst.

Tag 25: Fraser Island/Brisbane
Unsere Morgenreisen führen uns nach Noosa, wo wir durch den Nationalpark wandern (zehn Punkte, wenn du einen Koala siehst!), anschließend geht es weiter zu den schlafenden Vulkanen der Glasshouse Mountains, bevor wir den kosmopolitischen Charme von Brisbane erreichen. Bei diesem Nachtleben gibt es keine Entschuldigung, heute Abend nicht in die Stadt zu gehen.

Tag 26: Brisbane/Byron Bay
Heute verlassen wir Brisbane und machen einen Stopp an der Gold Coast und dem berühmten Surfers Paradise Beach, bevor wir in Byron einen Surfkurs machen.

Tag 27: Byron Bay
Anti-McDonalds und Anti-Massenproduktion (aber pro Saft Bars, Biergärten und Bärte). Schlendre durch die Geschäfte oder entscheide dich für ein Kajakfahren mit den Delfinen oder nimm eine Surfstunde oder beobachte im Winter Wale vom Leuchtturm. Dies ist die Stadt, in der Frieden und Ruhe zu Entspannung führen.

Tag 28: Byron Bay/Surf Camp
Wir fahren die Küste entlang zum Surf-Mekka Crescent Head. Hier ist deine Chance, ein echter Surf-Master zu werden. Kelly Slater, wer?

Tag 29: Surf Camp/Sydney
Schließe dein Surfari-Abenteuer mit einer Surfstunde ab, dann geht es weiter zum Strandtrubel von Sydney, wo wir uns verabschieden. Es könnte das Ende dieser Reise sein, aber es gibt viel mehr Oz da draußen und viel mehr Touren zur Auswahl.