Freiwilligenarbeit Kapstadt : Volunteer Afrika : Rundreisen | Solegro.de

Freiwilligenarbeit Kapstadt

Ab 660

Kundenbewertung

Alter
ab 18
Dauer
2-12 Wo.
  • Reisetermine

    • Preise gelten p.P. für einen 3-wöchigen Aufenthalt
    • Preise für längeren Aufenthalte: siehe Buchungsformular
    • Achtung: Melde dich bitte mindestens 2 Monate vor Abreise an, gerne deutlich früher. Auf Anfrage ist eine kurzfristige Anmeldung evtl. auch möglich.
  • Zusatzleistungen

    • gegen Aufpreis vor Ort buchbar
    • teilweise Mindestteilnehmerzahl erforderlich
  • Abreiseorte

    Ortggf. Zuschlag p.P. 
    Eigene Anreise   buchen >
Volunteer Programm
Mit dem Volunteer-Programm hast Du die einmalige Chance dich sozial zu engagieren und gleichzeitig deine Englischkenntnisse zu verbessern und einen authentischen Einblick in den Alltag Südafrikas zu gewinnen. Die traumhafte Tier- und Pflanzenwelt Südafrikas und die Gastfreundschaft der Einwohner werden dich faszinieren. Du machst dich mit regionalen Umweltproblemen und der sozialen Situation des Landes vertraut und hast die Möglichkeit vor Ort zu helfen.

Um am Volunteer-Programm in Südafrika teilzunehmen, solltest Du bereits über gute Englischkenntnisse verfügen. Die Kommunikation mit den Einheimischen und den anderen Volunteers sollte ohne größere Probleme erfolgen können.

In einem völlig fremden Kulturraum wie Südafrika sind Anpassungsvermögen, Flexibilität, Kreativität und Eigenständigkeit unabdingbar. Die afrikanische Kultur unterscheidet sich grundlegend von der europäischen. Von den Teilnehmern wird deshalb erwartet, dass sie den Einheimischen respektvoll und offen begegnen und deren Lebensweise nicht verurteilen. Du solltest dich vor Abreise sehr gut über Südafrika informieren, um sicherzugehen, dass diese Destination das Richtige für dich ist. Außerdem musst Du damit rechnen, dass Du weder in der Gastfamilie noch im Volontärshaus viel Privatsphäre haben wirst.

Unterkunft und Verpflegung
Nach deiner Ankunft in Kapstadt verbringst Du die erste Nacht in einem Volontärhaus (ähnlich einer Jugendherberge) in einem Mehrbettzimmer mit anderen Programmteilnehmern. So hast Du direkt die Möglichkeit andere Volunteers kennenzulernen. Hier verpflegt ihr euch selbst. Danach wohnst Du je nach Projekt entweder in einem Volontärshaus auf dem Projektgelände oder bei einer Gastfamilie. So erlebst Du das südafrikanische Leben und die Kultur der Einheimischen hautnah. Die Mahlzeiten während des Projekts sind bereits im Programmpreis inklusive. Auch hier ist wieder wichtig, dass Du mit deutlich einfacheren Lebensbedingungen rechnen musst, als Du gewohnt bist.
Anreise
Die Hin- und Rückreise ist nicht im Preis enthalten. Somit musst Du dich eigenständig um deine Anreise kümmern, gerne können wir dir aber bei der Suche nach passenden Flügen helfen. Der Freiwilligendienst beginnt an einem Samstag. Du solltest also einen Flug buchen, der am Donnerstag davor am Flughafen von Mahé (Dreilettercode: SEZ) ankommt. Der Transfer vom Flughafen zur Basisstation gehört zum Leistungspaket. Veranstaltender Partner ist Travelplus Group GmbH.
Verlängerung des Aufenthalts
Du kannst deinen Freiwilligendienst auf insgesamt 12 Wochen verlängern. Eine weitere Verlängerung ist mit einer touristischen Aufenthaltsgenehmigung nicht möglich, da sie auf 90 Tage beschränkt ist. Die Verlängerung kannst Du entweder direkt bei Buchung oder vor Ort anmelden. Falls Du dich erst für eine Verlängerung vor Ort entscheidest, kann es vorkommen, dass Du das Projekt und die Gastfamilie wechseln musst.

Leistungen

  • Transfer Flughafen Kapstadt zum Volontärshaus nach Anreise
  • 1 Übernachtung im Mehrbettzimmer im Volontärshaus
  • Platzierung in einem Freiwilligenprojekt
  • Informationshandbuch
  • Platzierung in einem Freiwilligenprojekt
  • Betreuung von einer festen Programmkoordinatorin vor Abreise
  • Zugang zur TravelWorks Community
  • Hilfe beim Abschluss einer Reiseversicherung
  • Zertifikat nach Rückkehr
  • Orientierungsveranstaltung
  • Ggf. Transfer Volontärshaus – Gastfamilie
  • Unterkunft und Mahlzeiten während der Freiwilligenarbeit bei einer Gastfamilie (in der Gastfamilie Vollpension von Montag bis Sonntag) oder im Volontärshaus (im Volontärshaus Halbpension von Montag bis Freitag)
  • Möglichkeit zur Buchung von Englisch Sprachkursen in Kapstadt
  • Englischsprachige Ansprechpartner vor Ort
  • Ggf. Mitreisendenliste in der Community
  • 24-Stunden-Notrufnummer

Freiwilligenarbeit

Deine Arbeitszeiten hängen von dem Projekt ab, in dem Du tätig bist. In der Regel arbeitest Du allerdings von montags bis freitags etwa 20-35 Stunden pro Woche. Die meisten Projekte befinden sich in der Nähe bzw. Umgebung von Kapstadt und können bis zu 40-60 Minuten von der Innenstadt entfernt sein. Vor deiner Abreise kannst Du wählen, ob Du deine Präferenzen bezüglich der Bereiche angibst, in denen Du arbeiten möchtest. Der letztendliche Einsatzort ist aber natürlich auch von deinen Erfahrungen, Sprachkenntnisse und dem aktuellen Personalbedarf in den Projekten abhängig. Es wird natürlich versucht dich in deinem Wunschprojekt zu platzieren, allerdings kann keine Garantie dafür gegeben werden.

Orientierung

Bei Ankunft in Kapstadt wirst Du vom Flughafen abgeholt und zum Volontärshaus gebracht. Am nächsten Tag informiert Dich unser Partner ausführlich zu folgenden Themen: Kultur, Geschichte, Sprache, Sicherheit, medizinische Versorgung und politische Situation des Landes. Außerdem erfährst Du Näheres zu deiner Projektarbeit und erhältst wertvolle Tipps. So bist Du bestens auf deinen weiteren Aufenthalt vorbereitet.

Während Deiner Zeit in Südafrika findet ein weiteres Volontärstreffen statt, dieses Mal ein Trommelworkshop.

Kapstadt

Kapstadt ist eine Stadt wie es sie nicht oft gibt. Hier findest Du eine vielfältige Kultur, atemberaubende Landschaften, multikulturellen Flair und dynamisches Großstadtleben. Die moderne Metropole ist in viele kleine Stadtteile mit einer Fülle an Cafés, Shops und netten Läden aufgeteilt und begeistert durch seine Lebendigkeit. Zu Recht wird Kapstadt weltweit zu den fünf Topstädten gezählt. Die Lage Kapstadts zwischen Ozean und dem Tafelberg ergibt ein einzigartiges Stadtpanorama. Eine über 500m steile Sandsteinwand des Tafelberges bildet den markanten südlichen Abschluss des Stadtgebiets. Der Tafelberg kann bequem mit einer Seilbahn erklommen werden. Den Panoramablick von dort wirst Du sicherlich nie wieder vergessen!

Kapstadt ist außerdem der perfekte Ausgangspunkt für viele aufregende Ausflüge in die Umgebung. Besuchen Sie zum Beispiel Robben Island, die Gefängnisinsel, auf der auch Nelson Mandela inhaftiert war, oder besichtigen Sie das Städtchen Hermanus, dort kann man wunderbar Wale beobachten! Eine Safari darf natürlich auch nicht fehlen. Wer auf kulinarische Besonderheiten steht, kommt in den afrikanischen Restaurants besonders auf seine Kosten. Hier gibt es exotische Köstlichkeiten, die Sie so in Europa nicht finden!

Projektmöglichkeiten

Fürsorge und Betreuung
Im Bereich Fürsorge und Betreuung kümmerst Du dich in Kindertagesstätten, Vorschulen und Kindergärten um Kinder im Babyalter bis hin zu 6 Jahren. Du wirst in alle Aufgaben eingebunden, die täglich anfallen und hilfst zum Beispiel beim Füttern der Kinder, bei der Zubereitung der Mahlzeiten, beim Spielen oder auch beim Fertigen von Spielzeugen. Außerdem kannst Du den Kindern in diesem jungen Alter noch vieles beibringen. Oft sind dies sehr simple Dinge wie etwa die richtige Art sich die Hände zu waschen oder sich die Schuhe zu binden. Als Freiwilliger begleitest Du die Kinder so beim Aufwachsen und erlebst wie sie laufen lernen oder ihre ersten englischen Worte sprechen. Deine Hilfe ist also sehr wertvoll und prägend für die Kinder!
Bildung
In den Bildungsprojekten arbeitest Du mit älteren Kindern in verschiedenen Schulen und Kindertagestätten zusammen. Als Freiwilliger unterrichtest Du zum Beispiel Kinder und Jugendliche im Alter von 6 bis 13 bzw. 14 bis 18 Jahren. Du assistierst den Lehrer, unterstützt lernschwache Schüler oder bereitest den Unterricht vor. Du musst auf jeden Fall Geduld und Durchsetzungsvermögen mitbringen, da oftmals um die 40 Kinder in einer Klasse unterrichtet werden. Nach dem Unterricht kannst Du Nachhilfeunterricht geben, den Kindern bei den Hausarbeiten helfen oder die Mitarbeiter vor Ort bei administrativen Tätigkeiten unterstützen. Auch bei außerschulischen Aktivitäten hast Du die Möglichkeit mitzuwirken. Du kannst zum Beispiel die Kinder in den Bereichen Musik, Kunst und Sport fördern.
Administration
Du magst Schreibtischarbeit und möchtest deine Kenntnisse in Bereichen wie Menschenrecht, Rechtsberatung oder allgemeiner Bürotätigkeit einsetzen bzw. erweitern?
Verschiedene Einrichtungen - von Anwaltskanzleien, Schulen, Kindertagesstätten, Gemeindezentren, NGO's (nichtstaatliche Organisationen), Beratungsstätten bis hin zu Menschenrechtsorganisationen - nehmen sehr gerne Hilfe von Volontären an. Hier übernimmst du Aufgaben wie z.B. allgemeine Büroarbeiten, Recherche, Social Media-Aktivitäten, Untersuchungen oder Beratungstätigkeiten. Durch den stetigen Kontakt zu Menschen lernst du die Strukturen und verschiedenen Kulturen Südafrikas kennen.
Ein Projekteinsatz ist erst ab acht Wochen möglich.
Gesundheit
Im Gesundheitsbereich hast Du die Möglichkeit in Kliniken, Krankenhäusern und Hospizen zu arbeiten oder in HIV-Präventionsprojekten mithelfen. Eine wichtige Aufgabe der Volunteers ist die Organisation von Workshops rund um das Thema HIV/AIDS und die Aufklärung die lokale Bevölkerung sowie Schulkinder z.B. über Verhütungsmethoden. Außerdem kümmerst Du dich um Patienten, versorgst Kranke oder assistierst Ärzten und Krankenschwestern. In HIV/AIDS-Projekten kannst Du nur eingesetzt werden, wenn Du mindestens 8 Wochen bleibst und über 20 Jahre alt bist. Volontäre im Gesundheitsbereich sollten medizinische Vorkenntnisse mitbringen.
Sport
Wenn Du dich für den Sport in Südafrika engagieren möchten, kannst Du an lokalen Schulen in Kapstadt Sportunterricht geben oder in Fußballcamps mithelfen. Auf dem Programm stehen zum Beispiel allgemeine Trainingseinheiten, Fitnessübungen und Team-Building-Aktivitäten.
Tierschutzzentrum
Das Tierschutzzentrum nimmt verstoßene Hunde und Katzen auf, mit dem Ziel, ein neues Zuhause für sie zu finden.
Deine Aufgabe ist es, dich um sie zu kümmern. Du hilfst bei der Reinigung der Außen- und Innenbereiche, in denen die Tiere leben, fütterst sie, gehst mit den Hunden spazieren oder spielst mit ihnen, um sie wieder an den Kontakt zu Menschen zu gewöhnen. Außerdem kannst du dabei helfen, Events zu organisieren, um Spenden für das Tierschutzzentrum zu sammeln. Während deiner Freiwilligenarbeit bist du im Volontärhaus untergebracht, das du mit dem Bus erreichen kannst.